Auf dem Weg zum Orgasmus

Auf dem Weg zum Orgasmus

Erinnere dich das ich gesagt habe Angst und Scham sind einer der Hauptgründe wenn eine Frau nicht zum Orgasmus kommen kann. Das erste Ziel muss es also sein diese Ängste und Bedenken zu zerstreuen.

Also bevor du direkten Kontakt mit Ihrer Muschi machst, mach Ihr ein Kompliment. Sag Ihr wie schön du Sie findest. Erfreue dich an diesem speziellen Geruch. Sag es Ihr.

Da Sie vermutlich nicht in der Lage ist deinen Mund zu sehen wenn du so nah an Ihr bist, lächle trotzdem mit deinen Lippen. Deine Augen werden ebenfalls lächeln und das wird Sie sehen.

Wenn du ausatmest mach dies langsam und an neuralgischen Punkten.

WARNUNG: Blase niemals Luft direkt in Ihre Vagina. Das ist gefährlich und kann im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen.

Atme stattdessen leicht auf Ihre Vulva (das ist der äußere Bereich der sichtbar ist, sobald Ihr Höschen ausgezogen ist).

An diesem Punkt dürfte dein Mädchen schon recht wild sein und nach mehr verlangen. Wenn du Sie jetzt noch weiter erregst wird Ihr Orgasmus noch wilder und zügelloser sein.

Es wird Zeit deine Zunge zu benutzen.

Dein erster Kontakt deiner Zunge mir Ihrer Vulva sollte folgendes demonstrieren:

  1. Du bist nicht in Eile.
  2. Du bist bereit solange dabei zu bleiben, solange es nötig sein wird.
  3. Du genießt was du tust. Und es ist dir nicht wichtig ob Sie kommt oder nicht. Erinnere dich wenn Sie Bedenken hat ob Sie kommen kann oder nicht, wird Sie nicht kommen.
  4. Du weißt was du tust.
  5. Ihre Muschi ist köstlich und das Aroma dass Sie verströmt ebenso.

Die meisten Männer gehen sofort an die Klitoris ran sobald Sie die Chance dazu haben. Gib Ihr Zeit sich an deine Zunge zu gewöhnen. Baue Verlangen auf.

Platziere deine Hände am unteren Ende Ihrer Oberschenkel, da wo Ihre Knie sind und hebe Sie in die Richtung Ihres Kopfes. Du kannst auch ein Kissen unter Ihren Hinter platzieren, um den perfekten Winkel zu erzeugen.

Spreize Ihre Füße gerade so weit, dass du deinen Kopf dazwischen geben kannst und Ihre Muschi erreichst.

Benutze deine lange, flache Zunge und platziere sie an Ihrer Öffnung. Die Zungenspitze sollte ganz dabei unten sein unter Ihrer Muschi. Lecke nun ganz langsam von unten nach oben bis hinauf zu Ihrer Klitoris. Diese Bewegung sollte zwischen 5 und 10 Sekunden betragen. An Ihrer Klitoris angekommen bleibe dort für ca. 1 Sekunde.

Der Schlüssel ist kontinuierlich die Zeit zu erhöhen wo du an Ihrer Klitoris bist.

Falls Sie nicht positiv reagiert, nimm es nie persönlich. Gehe einfach einen Schritt zurück und kümmere dich darum Ihre Geilheit weiter zu erhöhen.

Nachdem du diesen ersten Kontakt mit ihrer Klitoris gemacht hast verweile immer länger bei Ihr und probiere verschiedene Bewegungen aus um heraus zu finden was sie am meisten mag.

Dieser Erst-Kontakt mit der Zunge an Ihre Klitoris ist aus 2 Gründen besser als mit dem Finger. Erstens falls Sie noch nicht feucht genug ist hilft dies, und zweitens kannst du den Druck viel sanfter gestalten als mit dem Finger.

Mit einer feuchten Zunge kannst du Ihre Klitoris im Grunde sofort richtig gut lecken, wenn du beim Vorspiel deinen Job richtig gemacht hast.

Starte langsam und erhöhe den Druck nach und nach. Achte dabei auf Ihr Feedback.

Nun geht es um die Bewegung: Manche Frauen mögen lieber eine einfache rauf und runter Bewegung an Ihrer Klitoris Vorhaut. Manche mögen lieber enge Zirkelbewegungen die Ihrer Klitoris nie wirklich berühren aber in engen Bahnen darum kreisen.

Wiederum andere mögen große umfassende ovale Bewegungen um die gesamte Klitoris und Vorhaut. Experimentiere hier ein wenig herum und achte auf Ihrer Reaktionen.

Beachte dabei dass es einige Minuten dauern kann, bis Sie sich richtig gehen lassen kann dabei. Also lass dir Zeit bei deinen Bewegungen und ändere diese nicht zu schnell.

Dies ist gesamt gesehen der längste Part um Ihr einen Orgasmus zu geben. Es kann von Frau zu Frau variieren zwischen ca. 2 und 30 Minuten.

Je länger du in den vorherigen Stufen verbracht hast, desto kürzer sollte es hier sein. Behalte auf alle Fälle immer den Rhythmus und Druck in etwa wenn du Sie in den „Orgasmus-Vibe“ gebracht hast.

Achte dabei dass du dich nicht verausgabst damit dir nicht vorzeitig „die Luft“ ausgeht. Behalte etwas zurück für die finale Stufe.

Achte auch darauf dass Sie bemerkt dass du es liebst sie so zu verwöhnen. Glaub mir dass macht Sie noch schärfer.